Beyond the Front Line - Kampf um Karelien

DVD | Blu-ray Disc | Digital

Beyond the Front Line - Kampf um Karelien - DVD

VÖ-Datum 22.05.2012
Laufzeit (Min.) 127
Bildformat 1,85:1 / 16:9
Audio Deutsch DTS 5.1, DD 5.1
Finnisch DD 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch
Niederländisch, Polnisch
Extras Making Of
Interview mit Harry Järv
FSK 16

Beyond the Front Line - Kampf um Karelien - Blu-ray Disc

VÖ-Datum 22.05.2012
Laufzeit (Min.) 127
Bildformat 1,85:1 / 1080p25 / AVC
Audio Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Finnisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch
Niederländisch, Polnisch
Extras Making Of
Interview mit Harry Järv
FSK 16

Beyond the Front Line - Kampf um Karelien - Digital

VÖ-Datum 22.05.2012
Laufzeit (Min.) 127
Bildformat 1,85:1 / 16:9
Audio Deutsch DTS 5.1, DD 5.1
Finnisch DD 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch
Niederländisch, Polnisch
FSK 16
Originaltitel Framom Främsta Linjen
Genre Kriegsfilm
Regie Åke Lindman
Drehbuch Stefan Forss, Benedict Zilliacus
Produktion Alf Hemming, Petri Siitonen
Schauspieler Tobias Zilliacus, Ilkka Heiskanen, Christoffer Westerlund, Kim Gustafsson, Martin Bahne, Carl-Gustaf Wentzel, Jan-Christian Söderholm, Sampo Sarkola
Land Finnland
Jahr 2004
Inhalt

Finnland 1942. Die finnische Armee setzt alle verfügbaren Kräfte an der Ostfront ein, um die übermächtige Rote Armee aufzuhalten. Leutnant Harry Järv befehligt die Aufklärungs- und Kampftrupps des Infanterie-Regiments IR61. Immer wieder begeben er und seine Männer sich hinter die Frontlinie, um gezielt russische Posten zu überfallen. Sie sind sehr erfolgreich, doch der psychische Druck für Järvs Männer wird immer größer, nicht zuletzt, weil die Russen Scharfschützen gegen sie einsetzen.

Im Juni 1944 wird das Regiment in Marsch gesetzt, denn die Russen haben eine Großoffensive in Karelien gestartet. Oberstleutnant Marttinen bringt die letzten Sturmgeschütze in Stellung und schwört das IR 61 auf ein hartes Gefecht ein. Er will unter allen Umständen die Stadt Tienhaara auf der karelischen Landenge halten, denn Marttinen weiß: Wenn Tienhaara fällt, ist die Straße nach Helsinki frei und Finnland nicht mehr zu halten…


Åke Lindmans Kriegsfilm basiert auf den Fronttagebüchern und Fotografien von Harry Järv. Die Figuren und Handlungen im Film beruhen auf realen Personen und Ereignissen.


Presse

„Åke Lindman gelingt es in den realistischen Kampfszenen wirklich gut, die Erfahrung eines realen Krieges zu vermitteln.“ Peter Andersson, Film Forum

Pressebereich

Betreuung Print, TV, Radio und Online
Pandastorm Pictures
Tel.: +49 (0)30-5360 178 0
Email: info@pandastorm.com
www.pandastorm.com

DOWNLOADS
Artwork/ProduktansichtenBilderTrailer